h1, h2, h3, h4, blockquote {font-family: 'Times New Roman';} Kurse zur Okklusaltherapie bei CMD

SMO

Zur Kursbuchung

Einfache Bissbehelfe


Dieser erste Kurs zur Okklusaltherapie funktioniert auch ohne Detailwissen zur Okklusion, denn hier geht es um eine einfache CMD-Therapie, die eigentlich jedem Zahnarzt leicht fallen sollte. Gearbeitet wird hauptsächlich mit diversen vorgefertigten Bisskissen, die allerdings optimal ausgewählt und eingesetzt werden, denn es geht in erster Linie um die Ausschaltung von Störkontakten, um zu differenzieren, in wieweit diese tatsächlich für Schmerzen und Beschwerden verantwortlich sind.

Ohne viel Aufwand kann man so entscheiden, ob man einem Patienten mit seinen Mitteln helfen kann, oder sich besser aus einer Behandlung heraushält, die einem möglicherweise über den Kopf wächst. Dabei werden einfache aber effektive Möglichkeiten für die Bissnahme bei CMD geübt und die Herstellung eines Myozeptors, eines schnell und einfach herzustellenden adjustierten Bissbehelfs demonstriert. Voraussetzungen: keine.

Zur Kursbuchung

Senso-Motorische Okklusion


Im Gegensatz zum FB-Kurs dreht sich hier alles um Okklusion: Jankelson definierte Störkonturen in der Kaufläche nach den Kompensationen, die sie zur Vermeidung von Kollisionen erforderlich machen. Das Okklusionskonzept Jankelsons wurde jedoch kaum richtig verstanden und wird daher an vielen Universitäten überhaupt nicht gelehrt, obwohl es genau die Fragen beantwortet, die z. B. beim Einschleifen der Okklusion drängen: was soll man wo, wie und in welcher Reihenfolge einschleifen?

Dieses Konzept, die im ITMR über Dekaden entstandenen Erkenntnisse zur Gestaltung von Kauflächen und Erkenntnisse aus den Studien zur menschlichen Kieferbewegung aus der epochalen Studie von Gibbs et al. fügen sich in diesem Kurs zu einer perfekten Einheit! Viel davon lässt sich nur wirklich begreifen, indem man es tatsächlich angreift, und so lernen Teilnehmer in diesem Kurs, Kauflächen ohne Artikulator freihändig auszuarbeiten, und zwar so, dass sie optimale Funktion und minimales Störpotential enthalten! Voraussetzungen: keine.

Datenschutz | © Rainer Schöttl 2020 | Imressum